Beförderung und Neuzugang Schroders Deutschland ernennt Leiterin für den Kundenservice

Bettina Kurz (links) und Özlem Ogurlu  starten bei der deutschen Schroders-Niederlassung in Frankfurt.

Bettina Kurz (links) und Özlem Ogurlu starten bei der deutschen Schroders-Niederlassung in Frankfurt. Foto: Schroders

Die deutsche Niederlassung von Schroders ernennt Bettina Kurz zur neuen Leiterin Kundenservice (Head of Client Service) für Deutschland, Österreich sowie für Zental- und Mitteleuropa und die Mittelmeerregion. Kurz' Team bekommt zudem Zuwachs: Özlem Ogurlu wechselt von Axa Partners zu Schroders.

„Anforderungen im Bereich Reporting und Datenlieferung werden zunehmend komplexer“

Das Kundenservice-Team ist von Frankfurt aus die Anlaufstelle für alle operativen und administrativen Anfragen von Intermediären sowie institutionellen Kunden. Der Bereich ist als Bindeglied zwischen Kunden, Vertrieb und Management unter anderem für das Kundenreporting, Kundenpräsentationen und die Einhaltung regulatorischer Vorgaben verantwortlich. „Die Anforderungen unserer Kundinnen und Kunden im Bereich Reporting und Datenlieferung werden zunehmend komplexer und nehmen einen immens wichtigen Stellenwert ein“, sagt Alexander Prawitz, Leiter der deutschen Schroders-Niederlassung.

Diesen Anforderungen will Schroders mit den beiden Personalien gerecht werden: Kurz, ist bereits seit 2018 für das Kundenservice-Team in Frankfurt tätig. Sie arbeitete zuvor in vergleichbaren Positionen bei GAM, Julius Bär, ABN Amro und Nomura. Ogurlu war zuvor als Operations Managerin bei Axa Partners im internationalen Reporting sowie der Kommunikation mit Regulierungsbehörden tätig.

Schroders will im deutschen Wealth Management wachsen

Vor kurzem hatte Schroders bereits eine neue Führungsposition im deutschen Wealth-Management-Vertrieb geschaffen: Urs Büchi ist seit August Marktleiter Deutschland bei dem globalen Vermögensverwalter. Er war fast 25 Jahre im Wealth Management der UBS tätig. Schroders will sein Geschäft mit vermögenden Kunden in Deutschland ausbauen.

Das Unternehmen verwaltet weltweit ein Vermögen von 846,1 Milliarden Euro (Stand 30. Juni 2023). Die 1804 gegründete Fondsgesellschaft ist mit rund 6.100 Mitarbeitern an 38 Standorten vertreten. Die Gründerfamilie gehört nach wie vor zu den Hauptaktionären und hält rund 44  Prozent der Aktien des Unternehmens. Das Unternehmen ist in den vier Kerngeschäftsbereichen Vermögensverwaltung, Solutions, Schroders Capital (Private Assets) und Wealth Management vertreten. 

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?

Danke für Ihre Bewertung
Leser bewerteten diesen Artikel durchschnittlich mit 0 Sternen