Betreuung Institutioneller Anleger Schroders baut Immobilien-Expertise bei Private Assets aus

Felix Meythaler kommt von Warburg-HIH Invest Real Estate

Felix Meythaler kommt von Warburg-HIH Invest Real Estate Foto: Schroders

Felix Meythaler arbeitet ab sofort für Schroders Capital. Bei der auf außerbörslich gehandelte Vermögenswerte (Private Assets) spezialisierten Unternehmenseinheit des Asset Managers soll der 36-Jährige unter der Jobbezeichnung Alternatives Director Real Estate von Frankfurt aus institutionelle Anleger im Bereich Immobilien-Investments betreuen. Er berichtet an Achim Küssner, Leiter des deutschen Zweigs von Schroders Investment Management (Europe) und an Peter Arnold, Globaler Co-Leiter Vertrieb Private Assets, bei Schroders Capital in London.

Vor Schroders war Meythaler unter anderem für Warburg-HIH Invest Real Estate tätig. In dem Hamburger Unternehmen war er für das Fundraising für offene und geschlossene alternative Investmentfonds, Separate Accounts, Privatplatzierungen und Club Deals verantwortlich. Zu seinen Kunden zählten Pensionsfonds, Versicherungsgesellschaften, Family Offices, Stiftungen und hochvermögende Privatpersonen aus der Dach-Region.

Zuvor war er für Warburg-HIH Invest Real Estate im Bereich Produktentwicklung und -management tätig. Seine Karriere umfasst zudem eine Station bei LMP Equity Partners als Investment Manager für Private Equity and Real Estate Investments.