Schnelles Internet für Österreich Allianz investiert in Breitbandnetz

Christian Fingerle ist Investmentchef von Allianz Capital Partners. | © Allianz

Christian Fingerle ist Investmentchef von Allianz Capital Partners. Foto: Allianz

Auf der Suche nach Investitionsmöglichkeiten ist die Allianz-Versicherung in Österreich fündig geworden. Die Niederösterreichische Breitband-Holding, eine Tochtergesellschaft des Landes Niederösterreich, hat der Allianz-Tochter Allianz Capital Partners (ACP), den Zuschlag für den gemeinsamen Ausbau des Breitbandnetzes in ländlichen Regionen Niederösterreichs erteilt. Allianz Capital Partners ist einer der Asset Manager der Allianz-Gruppe für alternative Kapitalanlagen.

Die Allianz und die Niederösterreichische Breitband-Holding wollen „ungefähr 100.000 Haushalte“ zwischen 2020 und 2022 mit Glasfaserkabel ausrüsten und so vor allem Kommunen mit weniger als 5.000 Einwohnern mit schnellem Internet versorgen. In das Vorhaben sollen rund 300 Millionen Euro investiert werden. Wie die Allianz erläutert, war das Projekt bei institutionellen Investoren auf großes Interesse gestoßen.

Allerdings ist das Investment kein Selbstläufer. Die Kosten für die Verlegung von Glasfaserkabeln und die Anschlüsse bis an die einzelnen Häuser gelten in Österreicher als vergleichsweise hoch, während das Endkundenpreisniveau und die Zahlungsbereitschaft für höhere Bandbreiten eher gering seien, so die Tageszeitung „Der Standard“.

In den nächsten Wochen werden die Partner noch letzte Details der Vereinbarung klären, erläutert ACP-Investmentchef Christian Fingerle. „Wir sind überzeugt, dass wir gemeinsam einen wichtigen Beitrag zur Versorgung der ländlichen Gebiete Niederösterreichs mit schnellem Internet leisten können. Die gemeinsam mit dem Land Niederösterreich errichtete Infrastruktur wird eine wichtige Daseinsvorsorge für die Zukunft in diesen Regionen darstellen.“ Die Projektdetails werden in den nächsten zwei Monaten geklärt werden gefolgt von der Vertragsunterzeichnung zwischen dem Land Niederösterreich und Allianz Capital Partners.