Emerging Markets Schnäppchenmarkt Russland

Angelika Millendorfer ist Leiterin Emerging Markets Equities bei Raiffeisen Capital Management

Angelika Millendorfer ist Leiterin Emerging Markets Equities bei Raiffeisen Capital Management

Der russische Markt ist durch seine Größe und die gute Konjunktur – unterstützt vom privaten Konsum – für Investoren interessant. Erdöl, Erdgas, Stahl, Kohle und Industriemetalle sind unverzichtbare Rohstoffe, um die weltweit ein immer härterer Wettbewerb entbrannt ist – und Russland sitzt im wahrsten Sinne des Wortes an der Quelle. Die russische Wirtschaft befindet sich in einem guten Zustand. Sie wächst um jährlich 3 bis 4 Prozent. Das Land hat hohe Währungsreserven und eine niedrige Staatsverschuldung. Laut Rating- Agentur Fitch sind es etwa 11 Prozent des Bruttoinlandprodukts.

Der Ölpreis hat großen Einfluss auf die russischen Finanzmärkte und die Wirtschaft. Nach einer schwächeren Phase im zweiten Quartal gewann der Russische Rubel parallel zum Ölpreis zuletzt wieder an Wert. Auch der Privatkonsum zeigt sich als wichtiger Faktor für die russische Wirtschaft. Er wird derzeit von steigenden Reallöhnen und einer relativ niedrigen Arbeitslosigkeit unterstützt. Auch die politische Lage hat sich deutlich beruhigt. Da keine wichtigen Wahlen anstehen, sind in nächster Zeit keine Störfaktoren aus dieser Richtung zu erwarten. Mittelfristig ist es aber eher negativ, dass Präsident Wladimir Putin immer autoritärer auf die zunehmende Kritik an ihm reagiert.

Darüber hinaus geben Aspekte wie der Beitritt zur Welthandelsorganisation WTO oder die Olympischen Spiele in Sotschi dem russischen Kapitalmarkt positive Impulse und tragen zur strukturellen Verbesserung und Modernisierung des Landes bei. Russland ist einer der billigsten Aktienmärkte weltweit und blieb in seiner Kursentwicklung 2012 hinter vielen anderen Börsen zurück. Am Aktienmarkt dominieren Roh- und Grundstoffwerte, die natürlich besonders stark auf die Weltwirtschaft reagieren. In unserem Fonds Raiffeisen-Russland- Aktien (ISIN: AT0000A07FQ5) sind momentan Energie-, Finanz- und Grundstofftitel stark vertreten. Wir nutzen aber auch Chancen im stark wachsenden Konsumsektor.