Ausschau nach Tech-Talenten Scalable Capital gründet Berliner Standort

Frankfurter Allee mit Blick auf den Berliner Fernsehturm

Frankfurter Allee mit Blick auf den Berliner Fernsehturm: Der digitale Vermögensverwalter Scalable Capital ist künftig auch mit einem Büro in der Bundeshauptstadt vertreten. Foto: imago images / Jochen Eckel

Der digitale Vermögensverwalter Scalable Capital eröffnet zum 1. Mai 2021 einen Standort in Berlin. Damit trägt das Münchner Fintech eigenen Angaben zufolge dem starken Wachstum des Unternehmens Rechnung. Bislang ist Scalable Capital mit Büros in München und London vertreten.

„In Berlin wollen wir vor allem Tech-Talenten und neuen Kolleginnen und Kollegen in unserem Client-Experience-Team einen Anlaufpunkt bieten“, sagt Erik Podzuweit, Mitgründer und Geschäftsführer von Scalable Capital. Der Online-Vermögensverwalter, gegründet 2014, beschäftigt derzeit 220 Personen und will weiter einstellen. Neben dem Vermögensverwaltungsgeschäft ist das Unternehmen mittlerweile auch als Neo-Broker tätig.

Zu den ersten Mitarbeitern am neuen Standort gehört Ina Froehner. Sie soll in der neu geschaffenen Stelle als Kommunikationschefin den künftigen Wachstumskurs des Münchner Fintech begleiten. Dazu gehört, die strategische interne und externe Kommunikation weiterzuentwickeln. Froehner wird Teil des erweiterten Managements von Sclalable Capital und berichtet an Podzuweit. Die Digitalexpertin war bislang Kommunikationschefin bei Finleap.