Weinkolumne von Oliver Morath für die Finanzwelt Rut und Wiess: Die Pfalz, ein Traum – auch im Regen

Seite 2 / 2

Wer dies, gepaart mit der hochwertigen und lokalen Küche erleben möchte, sollte direkt auch eines der sechs individuell eingerichteten Zimmer buchen – und so auch in den Genuss eines Frühstückes im Weinreich zu kommen. Bei gutem Wetter lädt zudem der Innenhof zum Entspannen ein. Weinreich steht für: Genuss, Service, Wohlfühlen, gute Küche, tolle Weine und absolute Gastlichkeit. Leider mussten wir schon nach einer Nacht weiter um einige weitere Highlights der Pfalz zu besuchen.


In diese Kolumne schafft es allerdings nur das Weingut Hensel – es glänzt nicht nur durch tolle Weine und Freundlichkeit im Showroom, sondern auch durch eine wirklich schöne Architektur. Bekannt wurde der Winzer durch verschiedene Projekte - ein Höhepunkt ist sicherlich seine Kooperation mit Markus Schneider, einer weiteren Weingröße aus der Pfalz unter dem Namen Hensel & Gretel. Beide kennen sich seit Kindheitstagen.

Thomas Hensel hat eine schön geordnete Kollektion: Aufwind, Höhenflug und die Ikarusserie. Diese war es auch, die uns zum Besuch angeregt hat. Ikarus wird nur gefüllt in den aller besten Jahren – es handelt sich um einen reinsortigen Cabernet Cubin und besticht durch eine wirkliche Geschmacksfülle. Ich bin absolut begeistert von diesem Wein – er macht deutlich, wie weit die Reise der deutschen Spitzenweine mittlerweile gelangt ist. Dieser Tropfen kann sich mit den großen Namen auf eine Stufe stellen. Auch wenn das Wetter diesmal nicht so richtig Toskana-Feeling erzeugen wollte – die Pfalz ist und bleibt ein Traum für uns! Wir kommen bald wieder und werden berichten.

Wenn Euch die Kolumne gefallen hat, gerne wieder Feedback an: [email protected]


Über den Gastautor: 
Oliver Morath kommt ursprünglich aus dem Fondsgeschäft. Nach Stationen bei Nordea und Barings war er die vergangenen sieben Jahre Leiter des Vertriebs bei der Kölner Fondsgesellschaft Flossbach von Storch. Seit Februar 2022 ist er Managing Director bei SQUAD Fonds. Er ist mit drei Freunden an einem Weinberg beteiligt, unterhält zusammen mit Malte Dreher eine WhatsApp-Gruppe zu zeitgenössischer Literatur und zusammen spielt man recht leidlich Golf. In seinem Weinkeller bei Köln liegen derzeit fast 1.000 Flaschen.