Für die Deutschschweiz Rothschild & Co holt Private Banker von der Bank Julius Bär

Andreas Feller freut sich

Andreas Feller freut sich: Bei Rothschild & Co übernimmt er von Zürich aus führende Funktionen. Foto: Rothschild & Co

Rothschild & Co ernennt Andreas Feller in Zürich zum Leiter des Schweizer Onshore-Geschäfts und stellvertretenden Leiter des Private Bankings. Feller führt in dieser Position ab April 2022 die Schweizer Teams und soll die Kundenbasis im Wealth Management und im Private Banking in der deutschsprachigen Schweiz vergrößern. Er berichtet künftig an Heinz Nesshold, der in Zürich Chef des Private Bankings ist.

Feller arbeitete zuletzt als Leiter des Geschäfts in der Deutschschweiz bei der Bank Julius Bär in Zürich, wo er unter anderem auch das Private Banking in Zürich und der Ostschweiz sowie das Schweizer UHNWI-Segment leitete. Außerdem war er Chef des Portfolio Managements bei der Clariden Bank und Leiter der Wealth-Management-Lösungen bei der Bank Vontobel.


Laurent Gagnebin, Chef des Wealth-Management-Geschäfts von Rothschild & Co in der Schweiz, kommentierte in einer Pressemitteilung, dass mit Fellers Erfahrung das Geschäft in Zürich ausgebaut werden könne.