In St. Gallen Roland Inauen ist neuer Leiter Private Banking bei St. Galler Kantonalbank

Roland Inauen ist seit Januar 2023 Leiter Private Banking International der Niederlassung St. Gallen bei der St. Galler Kantonalbank.

Roland Inauen ist seit Januar 2023 Leiter Private Banking International der Niederlassung St. Gallen bei der St. Galler Kantonalbank. Foto: St. Galler Kantonalbank

Die St. Galler Kantonalbank hat Roland Inauen Anfang Januar zum Leiter Private Banking International der Niederlassung St. Gallen befördert. In dieser Position führt er ein vierzehnköpfiges Team und betreut ein eigenes Kundenportfolio. Er berichtet an Michael Widmer, Leiter Markt International Private Banking.

Inauen ist seit mehr als 22 Jahren als Kundenberater Private Banking International bei der St. Galler Kantonalbank in St. Gallen tätig. Seine Karriere startete er als Kundenberater beim Schweizerischen Bankverein, für den er mehr als elf Jahre an verschiedenen Standorten in der Schweiz tätig war.

 

 

Die St.Galler Kantonalbank wurde 1868 gegründet. Sie fokussiert sich auf die Kernmärkte Ostschweiz, übrige Deutschschweiz sowie Deutschland. In  ihrem Heimmarkt in den Kantonen St. Gallen und Appenzell Ausserrhoden bietet sie umfassende Finanzdienstleistungen an. Die übrige Deutschschweiz wird in den Segmenten Private Banking und Firmenkunden aus Zürich bedient. In Deutschland ist die Tochtergesellschaft SGKB Deutschland aktiv. Die Bilanzsumme der Bank betrug Mitte 2022 40,4 Milliarden Schweizer Franken. Die St. Galler Kantonalbank beschäftigt rund 1.300 Angestellte.

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?

Danke für Ihre Bewertung
Leser bewerteten diesen Artikel durchschnittlich mit 0 Sternen