Über Family Office Roland Berger beteiligt sich an Investmenthaus für Immobilien

Roland Berger links und Khaled Kaissar rechts

Roland Berger links und Khaled Kaissar rechts: Berger beteiligt sich über das Family Office Roland Berger Industries an dem von Kaissar gegründeten Immobilienunternehmen. Foto: Domicil Real Estate

Roland Berger Industries erwirbt fünf Prozent der Anteile von Domicil Real Estate. Die Beteiligungsgesellschaft des bekannten Unternehmensberaters Roland Berger übernimmt dabei bestehendes Aktienkapital vom Mehrheitsaktionär und Geschäftsführer Khaled Kaissar. Zudem rückt Berger in den Beirat von Domicil auf und soll dem Vorstand beratend zur Seite stehen. Das gab Domicil im Rahmen einer Pressemitteilung bekannt.

Neben Gründer und Hauptaktionär Khaled Kaissar sowie dem neu eingetretenen Family Office von Roland Berger sind die beiden Versicherungen Die Bayerische und Konzern Versicherungskammer an der Domicil beteiligt. Die institutionellen Investoren halten insgesamt rund 15 Prozent des Grundkapitals.

Domicil arbeitet auch mit institutionellen Investoren zusammen

Domicil mit Sitz in München ist im An- und Verkauf von Wohnimmobilien im gesamten Bundesgebiet tätig. Ziel ist der zeitnahe Weiterverkauf an Mieter, Selbstnutzer und Kapitalanleger. Institutionellen Kunden bietet Domicil unter anderem Portfolio und Asset Management an. Das Unternehmen wurde 2009 von Khaled Kaissar gegründet und beschäftigt rund 115 Mitarbeitende.