Schwellenländer-Währungen Röhmeyers „Weltzins-Invest“ nun auch für Institutionelle

Lutz Röhmeyer, Fondsmanager des Weltzins-Invest

Lutz Röhmeyer, Fondsmanager des Weltzins-Invest

Die Berliner Investmentfondsgesellschaft LBB-Invest reserviert die nächste Ausgabe ihres Fonds „Weltzins-Invest“ für institutionelle Anleger. Der Verkauf beginnt am 1. April. Die Tranche heißt „Weltzins-Invest (I)" und hat die ISIN: DE000A1JSHJ5.

Der Fonds ist ein Lokalwährungs-Rentenfonds mit Schwerpunkt Schwellenländer. Bisher lief er als Publikumsfonds. In diesem Jahr erreichte er ein Volumen von zirka 300 Millionen Euro. Die Publikumsauflage wird in „Weltzins-Invest (P)“ umbenannt, um sie von der Institutionellen-Auflage zu unterscheiden.

Verwalter des Fonds ist Lutz Röhmeyer. Er investiert in Lokalwährungsanleihen bevorzugt aus Schwellenländern. Die laufende Rendite belief sich zuletzt auf über 8 Prozent, bei einer Duration von 2,6 Jahren. Die Ratinggesellschaften Morningstar und FWW bewerten den Fonds mit fünf Sternen.

Der "Weltzins-Invest (I)" im Überblick: