Echtgeldtest Robo-Performance von Mai bis Ende Juni 2021 kann sich sehen lassen

Die Wertentwicklung der Robo-Advisor-Portfolios im Echtgeldtest von Brokervergleich.de fällt insgesamt gut aus: Von Mai 2021 bis Stand Ende Juni 2021 liegen nahezu alle Produktangebote mit ihrer Performance im grünen Bereich. Dabei führen der liechtensteinische Robo-Advisor Estably (3,4 Prozent) und Robin (3,2 Prozent), das digitale Vermögensverwaltungsangebot der Deutschen Bank, die Teilnehmerliste an. Schlusslicht ist aktuell der LAIC-Advisor von Llyod Fonds, der als einziger Anbieter (minus 0,5 Prozent) einen Verlust ausweist.

Im Mai 2021 hat der Robo-Echtgeldtest einen neuen Betrachtungszeitraum angetreten. Seither sind mit Gerd Kommer Capital (2,1 Prozent) und Oskar (2,5 Prozent) zwei Angebote neu im Test. Im Juni 2021 landete kein Robo im Echtgeldtest im Minus, die Performances lagen zwischen 0,1 bis 3,1 Prozent. Das sah im Monat Mai noch ein bisschen anders aus:

Sie sind neugierig aufs Private Banking?

Wir auch. Abonnieren Sie unseren Newsletter „pbm daily“. Wir versorgen Sie vier Tage die Woche mit aktuellen Nachrichten und exklusiven Personalien aus der Welt des Private Bankings.

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?

Danke für Ihre Bewertung
Leser bewerteten diesen Artikel durchschnittlich mit 0 Sternen