Robo Advisor aus München Scalable Capital geht nach London

Mitgründer und Gesellschafter von Scalable Capital: Erik Podzuweit

Mitgründer und Gesellschafter von Scalable Capital: Erik Podzuweit

Das Münchner Fintech-Unternehmen Scalable Capital hat in London eine Tochtergesellschaft gegründet, die von der britischen Finanzaufsicht FCA reguliert wird. „Mit der Erlaubnis der FCA dürfen wir nun auch Gelder britischer Kunden eigenständig und unabhängig verwalten“, sagt Erik Podzuweit, Mitgründer und Geschäftsführer von Scalable Capital.

„Wir freuen uns, dass wir nur wenige Monate nach unserem Marktstart in Deutschland auch in Großbritannien online sind. Jetzt macht sich bezahlt, dass wir beide Länder parallel aufgebaut haben“, sagt Florian Prucker, ebenfalls Mitgründer und Geschäftsführer von Scalable Capital.

Als Partner für Konto- und Depotführung in Großbritannien fungiert die Winterflood Securities, eine Tochtergesellschaft der Close Brothers Group. Wertpapiere werden dort als Sondervermögen getrennt verwahrt. Den Aufbau des britischen Geschäfts leitet Adam French, ehemals Goldman Sachs, Simon Miller, vormals Barclays Capital, und Manuela Rabener von Westwing Russland.

Weitere Expansion geplant

Großbritannien biete gute Rahmenbedingungen für das Geschäftsmodell, sagte Podzuweit gegenüber dem Onlineportal „Citywire“. So seien britische Privatanleger traditionell sehr offen für die Geldanlage am Kapitalmarkt, was durch die positiven steuerlichen Rahmenbedingungen gefördert werde.

In absehbarer Zeit werde Scalable demnach den Service auch in weiteren europäischen Märkten anbieten. Das Fintech hat seit August 2015 eine Lizenz zur Vermögensverwaltung nach dem Paragraph 32 Kreditwesengesetz (KWG) von der Finanzaufsichtsbehörde Bafin.

Scalable Capital ist ein Vermögensverwalter, der auf moderne Technologie setzt. Laut eigener Aussage streicht oder automatisiert der Robo Advisor alle Schritte und Prozesse, die für eine professionelle Vermögensverwaltung überflüssig sind. Ein Investment-Team wird durch eine eigens entwickelte Risikomanagement-Technologie ersetzt.