Cross-Border-Dienstleistungen Reuss Private baut Team für grenzüberschreitende Regulierung aus

Pino Becker (links) und Viktor Fischer

Pino Becker (links) und Viktor Fischer: Die beiden Rechtsexperten auf dem Gebiet regulatorischer grenzüberschreitender Finanzdienstleistungen arbeiten ab sofort für Reuss Private.

Viktor Fischer und Pino Becker sind zu Jahresbeginn zu Reuss Private gestoßen. Sie erweitern als Experten im Bereich Cross-Border-Dienstleistungen und -Regulierung in Europa das Service-Spektrum der Schweizer Unternehmensgruppe. Beide waren zuletzt bei Acolin tätig. Bei der Schweizer Fondsservicegesellschaft haben Fischer und Becker in den vergangenen Jahren maßgeblich zum Auf- und Ausbau von Dienstleistungen für Asset Manager in den Bereichen grenzüberschreitender Fondsvertrieb, EU-Fondsregistrierungen und regulatorische Berichterstattung beigetragen.

Regulatorik- und Compliance-Expertise

Fischer, Attorney at Law, verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung im regulatorischen Cross-Border-Bereich. Nach verschiedenen Management-Funktionen bei der Schweizer UBS war er seit 2014 in der Acolin-Gruppe als Mitglied der Konzernleitung – akkreditiert gegenüber den Aufsichtsbehörden in Deutschland (Bafin) und der Schweiz (Finma) – sowie Alleinvorstand des europäischen Mifid-Geschäftes tätig.

Dabei war Fischer mitverantwortlich für die erfolgreiche Umsetzung von Schlüsselprojekten und federführend im strategischen Ausbau und der Leitung des operativen Geschäfts in Europa. In dieser Funktion wirkte er unter anderem beim Ausbau einer Vertriebsplattform für Fonds innerhalb Europas mit, entwickelte dazu spezifische regulierte Dienstleistungen wie die Übernahme der Global-Distributor-Funktion, die globale Passportierung von Ucits und EU-AIF-Strukturen sowie spezifische Haftungsdachlösungen für Nicht-EU-Asset-Manager.

Becker, LL.M., verfügt über langjährige Erfahrungen in Risikomanagement und Compliance im Umfeld regulierter Finanzdienstleistungsinstitute. Zuletzt leitete er die Compliance der Acolin-Gruppe, die in 19 EU-Standorten regulierte Vertriebsdienstleistungen anbietet, und stellte dort den Auf- und Ausbau sowie die Ausstattung des Compliance-Managements sicher.

Als Master of Laws und Certified Compliance Professional mit internationalem Wirkungskreis hat Becker Risikosysteme zur Überwachung und Evaluierung von Distributoren und Asset Managern entwickelt, welche im Bereich der Cross-Border-Distribution tätig sind. Er agierte als Compliance-, Risk- und Geldwäschebeauftragter mit Bafin-Akkreditierung, ist Autor zahlreicher Fachartikel auf seinem Gebiet und wirkt in verschiedenen Expertenkreisen mit.