Alles zum Thema

Rentenfonds Staatsanleihen

[TOPNEWS]  Der Abbau sicherer Anlagen

Krisen kommen und gehen, Schulden bleiben und wachsen

Seit 20 Jahren wachsen weltweit die Staatsschulden. Sorgen über außer Kontrolle geratene Staatsfinanzen erscheinen aufgrund der globalen Niedrigzinsen derzeit unbegründet. Dennoch gibt es erhebliche Kosten und Risiken für Sparer und Anleger, meint Karl-Heinz Thielmann. Vor allem Investoren in festverzinsliche Wertpapiere sind betroffen. [mehr]

Renditen von US-Staatsanleihen

Niedrig, aber nicht viel zu niedrig

Sollten US-Staatsanleihen tatsächlich massiv zu teuer sein? Anleihespezialist Jim Leaviss hat da seine Zweifel. Der Spezialist von M&G beobachtet ein dramatisches Ungleichgewicht zwischen Trendwachstum und Zinsprognose. Dass sich der Trend aber gleich komplett dreht, erwartet er jedoch nicht. [mehr]

Auf 7 Billionen Euro hat die EZB ihre Bilanz ausgeweitet und befeuert damit auch eine Zombifizierung der deutschen Wirtschaft. Wie weit trauen Investoren noch Staatsanleihen über den Weg? Was leisten die Papiere im Portfoliomanagement noch? Ein Gespräch mit Pablo Hess. [mehr]

Rendite und Risiko im Blick

Gleichgewicht der Kräfte

Für den Rentenfonds-Klassiker Hansa International fahndet Fondsmanager Christian Bender weltweit nach Anleihen, mittels derer er in seinem Portfolio Ertrag und Risiko im Gleichgewicht halten kann. Dafür benötigt er Freiheitsgrade, liefert dann aber auch. [mehr]

ANZEIGE

ESG-Kriterien bei Anleihen

Candriam-Fonds schließt 33 Schwellenländer aus

Bloomberg hat den Candriam SRI Bond Emerging Markets als Beispiel herangezogen, wie aktives Fondsmanagement Veränderungen anstoßen kann: Der Fonds schließt unter anderem Russland, China und Saudi-Arabien aus. [mehr]

[TOPNEWS]  Vanguard-Experten zu Engpässen im Rentenmarkt

„Nach Staatsanleihen gibt es Probleme mit Corporates“

Als Anfang März klar wird, dass die Corona-Pandemie eine tiefe Rezession der Weltwirtschaft auslöst, schwindet die Liquidität der Rentenmärkte. Zunächst betroffen sind davon die solidesten Anleihen, deren Handel mittlerweile die Zentralbanken stützen. Weiterhin angespannt ist die Lage indes in anderen Anleihe-Segmenten. [mehr]

Globale Staatsverschuldung

S&P erwartet Schuldenrekord

Der weltweite Staatsschuldenberg wächst weiter. Standard & Poor’s (S&P) erwartet für das Ende des laufenden Jahres 2020 einen Schuldenstand von 53.000 Milliarden US-Dollar. [mehr]

Lyxor führt ESG-Kriterien beim Staatsanleihemanagement ein. Auf Grundlage von MSCI-Daten berücksichtigt der Asset Manager künftig den Gesamt-Score eines Landes, um es in seiner langfristigen wirtschaftlichen Nachhaltigkeit mit Blick auf ESG-Risiken zu bewerten. [mehr]

Seite 1 / 3