Regulierungsradar PWC gibt Überblick über Finanzmarktregulierungen

Regulierungsradar von Pricewaterhouse Cooper | © PWC 2016

Regulierungsradar von Pricewaterhouse Cooper Foto: PWC 2016

Die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Pricewaterhouse Coopers (PWC) hat einen sogenannten Regulierungsradar gestartet. Die interaktive Anwendung gibt Nutzern einen Überblick über die bereits umgesetzten Regularien in der Vergangenheit auf den Finanzmärkten. Darüber hinaus zeigt es auch die kommenden Neuregelungen.

Die Anwendung präsentiert sich in Form eines Skirennens mit vier verschiedenen Bahnen – Bankwesen, Vermögensverwaltung, Versicherung und Kapitalmärkte. Auf der Strecke gibt es unterschiedliche Tore, die eine jeweilige Regulierung im entsprechenden Jahr für Europa (Orange) oder Schweiz (Rot) darstellen. Mittels eines Klicks erfährt der Nutzer genaueres. 

So lauern auf der Strecke Bankwesen und Kapitalmärkte noch diverse Tore, während auf der Bahn Vermögensverwaltung der Weg frei ist.