Regionalteam Bayern Walser Privatbank mit neuen Zuständigkeiten

Jürgen Herter (l.), Helmut Kretschmer (m.) und Florian Widmer

Jürgen Herter (l.), Helmut Kretschmer (m.) und Florian Widmer

Die Walser Privatbank regelt die Zuständigkeiten ihres Deutschlandgeschäftes neu: Der bisherige Leiter des sogenannten Regionalteams Bayern, Helmut Kretschmer, verantwortet seit dem 1. Januar 2017 den Bereich Privat- und Firmenkunden am Unternehmenssitz Kleinwalsertal in Österreich.

Zugleich gibt Jürgen Herter die Verantwortung für die Niederlassungen in Düsseldorf und Stuttgart an den Vorstandsvorsitzenden Florian Widmer ab. Die Niederlassungen werden damit künftig direkt an Widmer berichten. Als Leiter Private Banking bleibt Herter zuständig für die Beratung und Betreuung vermögender deutscher Privatanleger, die bei dem Institut ab 300.000 Euro beginnt.

Die Maßnahmen sind laut der Bank Teil einer Neuorganisation des Vertriebes. Ziel sind vereinfachte Strukturen und zusätzliche Kundennähe. Durch stärkere Ausrichtung der Teams auf bestehende Kundensegmente – Privat- und Firmenkunden aus der Region einerseits, Private-Banking-Kunden in Deutschland andererseits – will man den Angaben der Bank zufolge die Leistungen stärker nach den Bedürfnissen der Kunden ausrichten.