Recht & Steuern

[TOPNEWS]  Neues zum Kapitalertragsteuerabzug

Finanzgericht verschärft Anlage von Stiftungen und NGOs

Seit 2019 wird erstmals auch bei gemeinnützigen Körperschaften grundsätzlich Kapitalertragsteuer einbehalten. Hinzu kommen neuerdings einschränkende Aussagen des Hessischen Finanzgerichts zur Vermögensverwaltung. Nach Meinung unserer Gastautorin sind diese jedoch nicht verallgemeinerbar. [mehr]

Die Bundesregierung muss möglicherweise einen weiteren Schutzmechanismus für Pensionskassen schaffen. Er würde laut „Süddeutscher Zeitung“ greifen, wenn diese Einrichtungen für betriebliche Altersversorgung wegen einer Schieflage Leistungen kürzen und die dahinterstehenden Arbeitgeber ihrer gesetzlich verankerten Haftung nicht nachkommen. [mehr]

[TOPNEWS]  BFH-Urteil zu Private-Equity-Fonds

Carried Interest ist keine verdeckte Tätigkeitsvergütung

Der Bundesfinanzhof positioniert sich in einem aktuellen Urteil zur Frage der steuerlichen Behandlung des Carried Interest bei gewerblichen Private-Equity-Fonds. Die P+P-Rechtsanwälte Ronald Buge und Uwe Bärenz über die Details der Entscheidung. [mehr]

Macquarie gerät ins Visier der deutschen Cum-Ex-Ermittler. Die Staatsanwaltschaft Köln prüft nach Informationen des „Handeslblatts” unter anderem die Rolle der australischen Investmentbank im Jahr 2011, als sie Cum-Ex-Geschäfte mit einem Volumen von 5,6 Milliarden finanzierte. [mehr]