Muttergesellschaft von Merck Finck Quintet beruft Leiter Asset Servicing

Thomas Klein von Quintet

Thomas Klein von Quintet: Soll als Leiter Asset Servicing zur Expansion in Europa beitragen. Foto: Quintet

Thomas Klein leitet ab sofort das Asset Servicing der Quintet Privatbank an allen europäischen Standorten, wozu auch die deutsche Niederlassung Merck Finck gehört. Er löst Rafik Fischer ab, der vor Kurzem in den Ruhestand ging, und wird zudem Mitglied des Management-Komitees. 

Bis Dezember 2020 arbeitete Klein noch im Asset Servicing der UBS. In neuer Funktion berichtet er nun an den Quintet-Europe-Vorstandsvorsitzenden Thomas Rodermann sowie Stephan Matti, Leiter Asset Servicing und Finanzintermediäre. „Thomas bringt neue Einblicke und eine frische Perspektive in unser Management-Team“, sagt Rodermann. „Er wird eine wichtige Rolle bei der langfristigen Expansion spielen.“