Umfrage Professionelle Anleger mögen Small und Micro Caps

Callum Laing, CEO der MBH Corporation

Callum Laing, CEO der MBH Corporation: Laut einer Umfrage des Unternehmens schätzen professionelle Anleger in Deutschland, den USA und Großbritannien Small und Micro Caps Foto: MBH Corporation

Professionelle Anleger in Deutschland, Großbritannien und den USA halten aktuell viel von Small und Micro Caps. Das geht aus einer Umfrage der MBH Corporation hervor, die sich auf die Akquise erfolgreicher kleiner und mittlerer Unternehmen spezialisiert hat.

So betrachten 80 Prozent der insgesamt 117 befragten professionellen Investoren dieses Anlagesegment im aktuellen Marktumfeld als gute Anlagemöglichkeit. Daher geben drei von vier Befragten an, ihr Engagement in Titeln aus der zweiten und dritten Reihe in den kommenden sechs bis zwölf Monaten zu erhöhen.

Zudem sind 54 Prozent der Teilnehmer der Ansicht, dass Anleger ihre Investitionen in Klein- und Kleinstunternehmen leicht erhöhen sollten, 22 Prozent befürworten eine deutliche Umschichtung. Lediglich zwei Prozent der Befragten sind der Meinung, dass Anleger ihr Engagement in Small und Micro Caps herunterfahren sollten.

Mehrheit der Befragten erwartet 2021 eine Outperformance von Nebenwerten

2020 hätten sich Micro Caps besser entwickelt als die Indizes für Mid und Large Caps, so die MBH Corporation. Der Umfrage zufolge gehen rund sieben von zehn Befragten davon aus, dass sich dieser Trend fortsetzt und diese Titel auch in den kommenden sechs Monaten eine Outperformance gegenüber höher kapitalisierten Unternehmen erzielen. 73 Prozent halten die geringe Korrelation mit der Performance von Large Caps für ein attraktives Kriterium.

Die Corona-Krise haben allen Unternehmen ein hartes Jahr beschert, und auch kleine Unternehmen seien nicht ungeschoren davongekommen. Viele Small und Mid Caps hätten jedoch eine ausgezeichnete langfristige Erfolgsgeschichte vorzuweisen, kommentiert MBH Corporation-CEO Callum Laing die Studienergebnisse. „Diejenigen Anleger, die ihr Engagement hier erhöhen, werden feststellen, dass diese Aktien in der Regel agiler und widerstandsfähiger gegenüber Veränderungen sind.“