Privatmarkt-Aktienstrategie Credit Suisse AM gründet weiteres thematisches Anlageteam

Filippo Rima ist Aktienchef bei Credit Suisse Asset Management.

Filippo Rima ist Aktienchef bei Credit Suisse Asset Management. Foto: Credit Suisse Asset Management

Credit Suisse Asset Management erweitert sein Angebot um eine themenorientierte Anlagestrategie. Dafür hat die Schweizer Banktochter ein thematisches Privatmarkt-Aktienteam am Standort Zürich gegründet. Die Einheit ist innerhalb des Aktien-Segments im Asset Management angesiedelt und Teil des thematischen Aktien-Teams bei Credit Suisse AM. Ralph Bloch leitet ab 1. März 2020 das Team. Er verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung in diesem Segment und soll in den nächsten drei bis vier Monaten ein engagiertes Team von Private-Equity-Market-Spezialisten aufbauen.

Thematische Aktienstrategien hätten sich zu einer sehr erfolgreichen Anlagekategorie entwickelt, in der Credit Suisse AM bereits mehr als 8 Milliarden Schweizer Franken an Vermögen in vier verschiedenen thematischen Strategien verwaltet. Für Filippo Rima, Aktienchef bei Credit Suisse AM, gehört das thematische Privatmarkt-Aktien-Geschäft zu den strategischen Kernprioritäten der Gesellschaft: „Kunden suchen zunehmend nach Möglichkeiten, in illiquide Vermögenswerte zu investieren, die konstante, nicht mit den öffentlichen Märkten korrelierende Renditen bieten.“