Private Banking – Schweiz

Thomas Pixner wird Vorstandsvorsitzender der Bank am Bellevue. Zum 1. Februar 2018 wird er zudem Mitglied der Geschäftsleitung der Bellevue-Gruppe. Weiterhin wurde Veit de Maddalena zur Wahl in den Verwaltungsrat vorgeschlagen. Beide kommen von der Rothschild Bank. [mehr]

Das Schweizer Fintech-Unternehmen Flynt hat die Banklizenz der eidgenössischen Finanzaufsicht erhalten. Künftig läuft das Start-up unter der Bezeichnung Flynt Bank. [mehr]

Der Finanzdienstleister Swisspartners gibt sich eine neue Führungsstruktur. Damit verbunden ist die Berufung von Marc Sahli zum Finanzchef. Ein weiterer entscheidender Posten ist noch zu vergeben. [mehr]

Die Frankfurter Bankgesellschaft will sowohl in Deutschland als auch der Schweiz Kundenbetreuer einstellen. Vorstandschef Holger Mai erklärt im Interview mit „Finews“, welche Fallstricke Mifid 2 mit sich bringt, was den Schweizer Anlagestil vom deutschen unterscheidet und warum Deutsche lieber von Schweizern beraten werden. [mehr]

[TOPNEWS]  Vom Rigi Family Office

Stephan Gerwert wechselt zum Fintech Flynt

Aus Single Family Office wird Fintech: Stephan Gerwert verlässt das Rigi Family Office, um sich einem Schweizer Start-up-Unternehmen anzuschließen. Dort soll er seine Expertise im Wealth Management einbringen. [mehr]

[TOPNEWS]  Struktur, Buchungszentren und Management

UBS will Wealth Management konzentrieren

Die UBS will das Wealth Management in mehreren europäischen Ländern sowie einigen Schwellenländern umbauen. Einem Medienbericht zufolge bringt die Umstrukturierung neben veränderten Strukturen auch neue Verantwortlichkeiten. [mehr]

[TOPNEWS]  Fokus vermögende Familienunternehmer

Wie sich die Frankfurter Bankgesellschaft künftig aufstellt

Die Frankfurter Bankgesellschaft baut mit dem „Beratungsprozess Deutscher Mittelstand“ sowie einer White-Label-Vermögensverwaltung ihre Dienstleistungen für Sparkassen aus. Auf diese Weise will die Privatbank hierzulande vermögende Familienunternehmer ansprechen. [mehr]