Private Banking Das sind die Besten des Euromoney-Rankings 2017

Seite 2 / 2

Empfohlener redaktioneller Inhalt
Externe Inhalte anpassen

An dieser Stelle finden Sie externen Inhalt, der unseren Artikel ergänzt. Sie können sich die externen Inhalte mit einem Klick anzeigen lassen. Die eingebundene externe Seite setzt, wenn Sie den Inhalt einblenden, selbstständig Cookies, worauf wir keinen Einfluss haben.

Externen Inhalt einmal anzeigen:

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt und Cookies von diesen Drittplattformen gesetzt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

In der Kategorie UHNWI’s (30 Millionen US-Dollar Vermögen und mehr) muss sie sich jedoch der UBS geschlagen geben, die vergangenes Jahr noch Platz zwei belegte. Pictet und Flossbach von Storch können sich hingegen deutlich verberssern.

Die Schweizer Großbank UBS räumt denn auch in der globalen Betrachtung ab: Der jeweils erste Platz in den Kategorien UHNWI’s, HNWI’s und Super-Affluent-Kunden führt zum 1. Platz in der Gesamtwertung „Bester Private Banking Anbieter 2017 Global“. JP Morgan, vergangenes Jahr in dieser Kategorie dritter hinter der Credit Suisse, rückt dieses Mal eine Position nach vorn und tauscht mit den Schweizern die Plätze. Pictet, Julius Bär und die Bank Santander dringen 2017 in die Top 10 vor. Hier landet die Deutsche Bank auf Rang 8, nach Platz 6 im Vorjahr.

Auch über das Ranking hinaus enthält die Untersuchung interessante Einsichten: So beurteilen mit 67 Prozent weniger Befragte die künftige Ertragslage ihres Institutes positiv als noch im Vorjahr (73 Prozent). Weiter betrachten 39 Prozent der Befragten Regulierung als größte Herausforderung, die es in diesem Jahr für die Branche zu bewältigen gilt. Die Konkurrenz durch Robo Advisor spielt hingegen eine eher untergeordnete Rolle – lediglich 6 Prozent der Umfrageteilnehmer betrachten sie als Bedrohung für ihr Geschäft.

Die Umfrageergebnisse und Rankings des Euromoney 2017 Private Banking Survey wurden uns freundlicherweise von der britischen Zeitschrift Euromoney zur Verfügung gestellt. Die gesamte Studie ist über das Verlagshaus zu beziehen. Ansprechpartner ist Mark Lilley.