Stelldichein der Vermögensverwalter-Elite Private Banking Kongress, Tag 1

Exklusive Atmosphäre und hochkarätige Redner: Brigitte Olsen von Bellevue asset Management und Thomas Gerhardt von Edmond de Rothschild Asset Management

Exklusive Atmosphäre und hochkarätige Redner: Brigitte Olsen von Bellevue asset Management und Thomas Gerhardt von Edmond de Rothschild Asset Management

//

Das private banking magazin begrüßt seine Gäste im Hotel Sofitel Munich Bayerpost in München.

Hereinspaziert. Die Gäste holen sich noch schnell ein Namensschild und beeilen sich, einen guten Platz in einem der drei Vortragssäle zu bekommen.

Es geht los mit einer Begrüßungsrede von Peter Ehlers, Herausgeber von private banking magazin,

Anschließend spricht Brigitte Olsen von Bellevue Asset Management über Unternehmer, in die es sich zu investieren lohnt

In einem anderen Saal startet Wolfgang Schrage von LBBW einen Workshop.

Das Publikum hört aufmerksam zu.

Nach einer kurzen Kaffee-Pause...

... geht es mit dem Döttinger/Straubinger-Experten Ralf Zimmermann weiter. Er referiert über die Asset Allocation in schwierigen Zeiten.

Anschließend beleuchtet Thomas Gerhardt von Edmond de Rothschild Asset Management die Situation in den Schwellenmärkten.

Die Gäste lauschen gespannt...

... schreiben mit und diskutieren die Inhalte untereinander.

Im Nebenraum hält Simon Savage von GLG Partners eine Präsentation auf Englisch. Sein Thema: Coaching investment skill for repeatable performance

Beim Vortrag von Götz J. Kirchhof geht es um Risikokennzahlen. Maximum Drawdown sei die zentrale Risikokennzahl für den Erhalt des Vermögens, so der Experte von Avana Invest

Nach so viel geballter Information haben sich die Teilnehmer eine längere Pause verdient. Zeit, um zu essen,Kaffee zu trinken, Visitenkarten auszutauschen, dringende Telefonate zu erledigen...

... oder mit attraktiven Hostessen zu plaudern.

Nach einem Plädoyer des Mannheimer Universitätsprofessors Martin Weber für passive Asset-Allocation und drei weiteren Vorträgen ...

... geht es in die Münchener Insider-Bar Heart, die im unter Denkmalschutz stehenden Gebäude der Alten Börse liegt

Mehr zum Thema

nach oben