private banking kongress 2018 in Hamburg „Dieses Event ist wirklich jedes Mal wieder außergewöhnlich“

Marco Parolini, Geschäftsführer Family Office von Umblin.  | © Anna Rauchenberger, Jana Madzigon, Arman Rastega

Marco Parolini, Geschäftsführer Family Office von Umblin. Foto: Anna Rauchenberger, Jana Madzigon, Arman Rastega

Hochkarätige Vorträge zu aktuellen Themen, interaktive Roundtables und entspannter Austausch in angenehmer Atmosphäre – der 16. private banking kongress in Hamburg – mit viel Liebe zum Detail organisiert durch die Event-Agentur rehblau events – bot den Gästen wieder ein reichhaltiges Programm.

Mit insgesamt 474 Gästen, darunter 324 Investoren, kamen diesmal so viele Teilnehmer wie nie zuvor nach Hamburg, um sich an Roundtables und in Gesprächen über Branchentrends, Investmentlösungen und Marktmeinungen auszutauschen oder den Vorträgen zu lauschen – darunter Themen wie innovative Ertragsalternativen jenseits des Mainstreams, die Angst professioneller Anleger vor der eigenen Wettbewerbsfähigkeit oder wie aus Sparern Anleger werden.

Abgerundet wurde die diesjährige Auflage in der Hansestadt durch Special Guest und Stand-up-Altmeister Harald Schmidt, der sich schon am frühen Morgen unter die Gäste mischte, um die Stimmung einzufangen und sie am Abend aus gewohnt launiger Perspektive wiederzugeben – zur sichtlichen Freude der Zuhörer.

Hier einige Stimmen:

Cyrus Moriabadi, Gründungsvorstand des Martagon Family Office: „Eine wirklich ansprechende Veranstaltung mit spannenden Vorträgen, aber auch die Gespräche an sich empfand ich als sehr informativ und lehrreich.“

Hans-Joachim Soppa, Geschäftsführer der Nordheim Stiftung: „Allein, dass Sie den Kongress bereits zum 16. Mal auf die Beine stellen, ist schon toll. Bei den ersten Malen war ich noch nicht so weit, als Geschäftsführer habe ich aber nun regelmäßig Gelegenheit, dabeizusein und bin mittlerweile das dritte Mal vor Ort. Wie die Veranstaltung abläuft, hat mir wieder sehr gut gefallen. Das betrifft die Roundtable-Gespräche, von denen man wirklich viel mitnehmen kann, aber auch das Drumherum, Atmosphäre und Ambiente, das ist wirklich jedes Mal wieder außergewöhnlich.“

Marco Parolini, Geschäftsführer des Schweizer Vermögensverwalters Umblin: „Die hohe Professionalität des Events und die Vielzahl der spannenden Themen führen aus meiner Sicht dazu, dass viele Teilnehmer jedes Jahr wiederkommen und man so das bestehende Netzwerk auffrischen und gute neue Kontakte knüpfen kann. So ist es mir jedenfalls wieder gegangen.“   

Olaf Heitplatz, Geschäftsführender Gesellschafter von My Virtual Family Office: „Ich bin das erste Mal dabei und finde das Format wirklich sehr interessant. Einige der Roundtables waren top, aber auch insgesamt war die Veranstaltung hervorragend, gerade zum Netzwerken.“

Veranstaltungshinweis: Der 17. private banking kongress findet am 22. November 2018 in Wien statt. Weitere Informationen finden Sie auf www.private-banking-kongress.de.