Zwei Standorte fix So stellt sich die LGT auf dem deutschen Private-Banking-Markt auf

Headphones
Artikel hören
Zwei Standorte fix
So stellt sich die LGT auf dem deutschen Private-Banking-Markt auf
Die Audioversion dieses Artikels wurde künstlich erzeugt.
LGT: Florian Dürselen (links), Andreas Loretz (rechts)

Florian Dürselen (links), verantwortet als Geschäftsleitungsmitglied das Private Banking der LGT Bank in Deutschland. Für die operative Leitung des Kundengeschäfts ist Andreas Loretz (rechts) zuständig. Foto: LGT

In Hamburg setzt die LGT nach mehr als zehn Jahren Abstinenz ihren ersten Fuß zurück auf den deutschen Private-Banking-Markt. Wie die internationale Privatbank des Fürstenhauses Liechtenstein mitteilt, nimmt LGT in der Hansestadt mit einem Team von rund 15 Personen das operative Geschäft auf. Die entsprechenden Genehmigungen der Behörden liegen vor.

Standorte in Hamburg und München – Regionen Nord, Mitte und Süd

Das komplette Team kommt von der Bethmann Bank zur LGT. Auch die Leitung übernehmen mit Torsten Hein und Jörg Finck zwei Bethmann-Banker, die im September als Standortleiter der Hamburger Niederlassung freigestellt wurden.

In Deutschland schafft die LGT wie in Liechtenstein, der Schweiz, Österreich und im Mittleren Osten eine Regionalstruktur. Hamburg Teil ist der Region Nord. In einem nächsten Schritt arbeitet die Privatbank am Aufbau der Regionen Mitte und Süd. Hauptsitz der neu gegründeten Zweigniederlassung der LGT Bank wird München. Neben Hamburg und München sind zudem weitere Standorte in Deutschland angedacht.

„Deutschland ist einer der größten Private-Banking-Märkte Europas. Dass wir deshalb in diesem Markt präsent sein wollen, ist für uns eine logische Konsequenz. Der Aufbau eigener Standorte in Deutschland ermöglicht es uns, unsere Kundschaft auch vor Ort zu beraten“, sagt S.D. Prinz Max von und zu Liechtenstein, Vorsitzender der LGT.

 

 

Florian Dürselen ist Leiter der Zweigniederlassung Deutschland

Ende August hat das Bankhaus, das sich 2011 aus dem Beratungsgeschäft in Deutschland zurückgezogen hatte, angekündigt, bis Ende 2023 wieder an mehreren deutschen Standorten präsent sein zu wollen. Leiter der Zweigniederlassung Deutschland ist Florian Dürselen, der als Geschäftsleitungsmitglied das Private Banking der LGT Bank verantwortet. Für die operative Leitung des Kundengeschäfts ist Andreas Loretz zuständig, der langjährige Leiter der Märkte Deutschland und Österreich der LGT Bank.

Neben klassischen Anlagedienstleistungen wie Beratung und Vermögensverwaltung wird die LGT Vermögensplanung, internationale Immobilienfinanzierungen, Impact Investments, alternative Investments wie Private Equity oder Philanthropieberatung anbieten. Einen besonderen Fokus will die Privatbank auf den Bereich nachhaltige Anlagen legen.