Private-Banking-Übernahme Banque Havilland kauft in Liechtenstein zu

Zentrale der Banque Havilland in Luxemburg

Zentrale der Banque Havilland in Luxemburg

Die Luxemburger Banque Havilland hat eine Mehrheit am Privatbankgeschäft der Banque Pasche aus Liechtenstein übernommen. Die Liechtensteiner waren bisher eine Tochter der Schweizer Banque Pasche aus Genf.

Laut eigenen Angaben will sich die Banque Havilland zu einer internationalen Privatbank-Gruppe entwickeln, mit einem Fokus auf sehr vermögende Privatkunden. Die neue Tochtergesellschaft der Banque Havilland wird künftig Banque Havilland (Liechtenstein) heißen.