Private Banking & Wealth Management

[TOPNEWS]  Nachfolger schon im Amt

Iqbal Khan verlässt Credit Suisse

Iqbal Khan kehrt der Credit Suisse den Rücken: Der Chef des Wealth Management plant den nächsten Karriereschritt ohne die Großbank. Sein Nachfolger ist bereits im Amt. [mehr]

[TOPNEWS]  Lebensereignisse begleiten

Welchen Mehrwert Vermögende vom Wealth Manager erwarten

Treffen vermögende Privatkunden im Privatleben wichtige persönliche Entscheidungen, wechselt knapp die Hälfte der Fälle auch ihren Wealth Manager, zeigt die Research-Studie Global Wealth Management 2019 der Beratungsfirma EY. [mehr]

Die Hannoversche Volksbank und die Volksbank Hildesheimer Börde fusionieren. Die gemeinsame Private-Banking-Einheit kommt auf mehr als 100 Mitarbeiter. Zusätzliche Neueinstellungen im Private Banking und Skalierungseffekte sollen für Wachstum sorgen. [mehr]

Wie die Zeit vergeht: Das Jahr 2019 ist bereits wieder sechs Monate alt. In der deutschen Private-Wealth-Branche gab es eine Menge Gesprächsthemen, etwa den Einstieg der französischen Bank BNP Paribas ins Wealth Management. Wer noch sehr viel Interesse auf sich zog, sehen Sie in unser Top 10 der meistgelesenen Online-Artikel des ersten Halbjahrs. [mehr]

Der Zweiniederlassungsleiter der Schwäbischen Bank verlässt das Haus. Die Leitung vor Ort in Stuttgart übernimmt Klaus Sojer, zusätzlich zu seinen Aufgaben als Leiter Private Banking Süd beim Mutterhaus M.M. Warburg & CO. [mehr]

[TOPNEWS]  PBM-Kolumnist Norbert Paddags

Wo das Private Banking bei der Digitalisierung steht

Die Digitalisierung hat das Private Banking spät, aber doch mit voller Wucht erfasst. Ein neuer Sammelband gibt spannende Einblicke in aktuelle Herausforderungen, neue Geschäftsmodelle und pragmatische Implementierungsansätze. Für PBM-Kolumnist Norbert Paddags ein guter Anlass und Grundlage für eine Bestandsaufnahme. [mehr]