Erstmals eine Frau Pictet-Gruppe beruft zwei weitere Teilhaber

Elif Aktug von der Genfer Privatbank Pictet & Cie.

Elif Aktug von der Genfer Privatbank Pictet & Cie.: Die bisherige Fondsmanagerin und Investmentexpertin wird als erste Frau in den Kreis der Pictet-Partner berufen Foto: Pictet

Am 1. September erweitert die Genfer Privatbank Pictet ihren Kreis der Partner um zwei weitere auf insgesamt neun Mitglieder: Elif Aktug und François Pictet werden geschäftsführende Teilhaber. Aktug war bislang bereits als sogenannte Equity-Partnerin am Kapitalstock der Bank beteiligt. Sie arbeitet seit 2011 im Asset Management von Pictet. Der von ihr aufgebaute Fonds für europäische Aktien betreut aktuell rund 2,5 Milliarden Euro. Zuvor war sie als Beraterin für Fusionen und Übernahmen im Londoner Büro von Goldman Sachs tätig.

Neben ihr stößt mit François Pictet auch ein Mitglied der Gründerfamilie zum Kreis der Partner. Er arbeitet seit 2015 für das Institut, derzeit in der Wealth-Management-Einheit. Dort verantwortet er Private-Equity-Portfolios der hochvermögenden Kunden. Zuvor war Pictet für die Private-Equity-Firma AEA Investors in London und für die Credit Suisse in Zürich tätig.