Standort Frankfurt am Main Poellath ernennt Leiter Nachfolge und Vermögen zum Partner

Martin Liebernickel, Leiter Nachfolge und Vermögen am Poellath-Standort Frankfurt am Main

Martin Liebernickel, Leiter Nachfolge und Vermögen am Poellath-Standort Frankfurt am Main: Der promovierte Jurist rückt zum Jahresbeginn 2021 in den Partnerkreis der Kanzlei auf. Foto: P+P Pöllath + Partners

P+P Pöllath + Partners (Poellath) hat Martin Liebernickel zum 1. Januar 2021 in den Rang eines Partners erhoben. Der promovierte Jurist arbeitet in der Abteilung Privatkunden am Frankfurter Standort der Kanzlei. Liebernickel verfügt über langjährige Erfahrung in der Beratung von Familienunternehmen, Family Offices, Erbschaftsteuerplanung und grenzüberschreitender Steuer- und Nachlassplanung, sogenannte Estate Planning.

Zu Liebernickels Mandanten gehören Familienunternehmen und vermögende Privatpersonen, die er schwerpunktmäßig bei der Vermögens- und Unternehmensnachfolge berät. Zudem ist er Autor zahlreicher Fachveröffentlichungen, insbesondere zum Erbschaftsteuerrecht, und Referent bei entsprechenden Fachveranstaltungen. Seit seinem Wechsel zu Poellath 2017 habe Liebernickel die Beratungspraxis und Frankfurt als Privatkunden-Standort konsequent weiter auf- und ausgebaut. Inzwischen umfasst das Frankfurter Team sechs Berufsträger.

Weiterhin hat die Kanzlei Poellath zu Jahresbeginn Sebastian Löcherbach zum Counsel ernannt. Der promovierte Jurist ist Mitglied des Münchner Privatkundenteams, das vermögende Privatpersonen ganzheitlich berät, insbesondere Familienunternehmer und deren zumeist komplexe, internationale Vermögensstrukturen. Löcherbach fokussiert sich innerhalb des Teams auf Umwandlungen und Umstrukturierungen meist mit internationalen Bezügen, insbesondere vor dem Hintergrund der steuerlichen Optimierung bestehender Haltestrukturen. In der Folge berät er gestaltend rund um die Corporate Governance. Darüber hinaus ist Löcherbach spezialisiert auf die Beratung in allen erbschaftsteuerlichen Fragen.