Podcast „Das große Bild“ mit Mario Timpanaro „Es ist eine Frage der Zeit, bis China sich Taiwan einverleibt“

Mario Timpanaro von Aquis Capital (rechts) ist zu Gast bei Podcast-Host Christian Hammes (links)

Mario Timpanaro von Aquis Capital (rechts) ist zu Gast bei Podcast-Host Christian Hammes (links): Beide sprechen vor allem auch über die Lage in Asien. Foto: private banking magazin

Empfohlener redaktioneller Inhalt
Externe Inhalte anpassen

An dieser Stelle finden Sie externen Inhalt, der unseren Artikel ergänzt. Sie können sich die externen Inhalte mit einem Klick anzeigen lassen. Die eingebundene externe Seite setzt, wenn Sie den Inhalt einblenden, selbstständig Cookies, worauf wir keinen Einfluss haben.

Externen Inhalt einmal anzeigen:

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt und Cookies von diesen Drittplattformen gesetzt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Podcast-Host und Family Officer Christian Hammes und der Fondsmanager Mario Timpanaro kennen sich bereits. Dementsprechend eingespielt sind die beiden Kapitalmarktexperten auch in dieser Folge von „Das große Bild“, die beide auf dem private banking kongress in München aufgenommen haben. Hammes hat vor allem zwei dringliche Fragen. Erstens: Wie ist es Mario Timpanaro seit der letzten Aufnahme ergangen? Und zweitens: Wie ist es Asien im gleichen Zeitraum ergangen?

Der Blick nach Asien und was sich im fernen Ostern erkennen lässt

Timpanaro beantwortet beide und noch mehr Fragen: Als Portfoliomanager eines Vietnam-Fonds richtet er schließlich täglich den Blick nach Asien. Was er sieht, bezeichnet er bei „Das große Bild“ dann als ein „gemischtes Bild“: China habe viele Fehler begangen, Family Offices und institutionelle Investoren hätten deswegen Abstand genommen und auch globale Investmentbanken ziehen sich aus Asien zurück. Und auch im Konflikt zwischen China und Taiwan sieht Timpanaro nur eine Möglichkeit. Was die Gründe dafür sind, wie es in Asien dann weitergeht und was das für globale Portfolios bedeutet, diskutieren Hammes und Timpanaro in der Podcast-Folge.

Weitere Themen der aktuellen Podcast-Folge im Überblick:

  • Warum er das Vorgehen einiger Banken als mutig empfindet
  • Die ewige Taiwan-Geschichte, welche Beobachtungen Timpanaro rund um den Konflikt zuletzt getätigt hat und weshalb China die Finger nach Taiwan ausstrecken wird
  • Welchen Einfluss die US-Wahl auf die geopolitische Situation und die Beziehungen zu Asien haben könnte
  • Lieferketten, Israel, Ölpreis, Taiwan – und was die schlimmsten Auswirkungen sein könnten
  • ESG, welche Rolle die Nachhaltigkeit in Asien vor zehn Jahren spielte und was sich seitdem verändert hat
  • Welche asiatischen Märkte die Wackelkandidaten überflügeln
  • Warum auch westliche Investoren nach Afrika schauen können

 

Die neue Episode können Sie auch über Spotify, Apple Podcasts oder Deezer hören.

Alle bereits erschienenen Folgen von „Das große Bild“ finden Sie hier. Der Podcast wird vom private banking magazin in Zusammenarbeit mit dem Eta Family Office erstellt und von mjnt. produziert.

Für alle Hörer, Begeisterten und Kritiker: Wir freuen uns über Feedback und auch Themenwünsche & -vorschläge für die kommende Podcast-Staffel. Einfach mailen an: [email protected] 

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?

Danke für Ihre Bewertung
Leser bewerteten diesen Artikel durchschnittlich mit 0 Sternen

Mehr zum Thema

nach oben