Generationswechsel Peter May Family Business Consulting bekommt neuen Geschäftsführer

Peter May (l.) und Dominik von Au

Peter May (l.) und Dominik von Au: Ab 2022 wird von Au die Geschäfte führen und May Beiratsvorsitzender der von ihm gegründeten Gruppe sein. Foto: Peter May Family Business Consulting Gruppe

Dominik von Au, Geschäftsführer der Intes Akademie für Familienunternehmen und Partner von Price Waterhouse Cooper (PWC) wechselt zum 1. Januar 2022 als Partner und geschäftsführender Gesellschafter zur Peter May Family Business Consulting Gruppe. Der 40-Jährige wird Inhaber*innen großer Familienunternehmen beraten und den Ausbau der Peter May Gruppe insgesamt mitverantworten. „Damit beginnt nun meine eigene Nachfolge“, kommentiert Peter May, Gründer der Gruppe und künftig Beiratsvorsitzender.

„Dominik begleitet seit vielen Jahren zahlreiche Unternehmer und Next Gens dabei, in dieser so schnelllebigen, turbulenten und von massiven Veränderungen geprägten Welt Verantwortung für Familie und Unternehmen zu übernehmen. Gemeinsam mit den weiteren Partner-Kollegen unserer Inhaberstrategieberatung ist er der ideale Wegbegleiter der Inhaberfamilien bei der Bewältigung des Generationenwechsels und bei der Transformation der Familienunternehmen“, so May weiter.

Ebenfalls zum 1. Januar 2022 wechseln die Inhaberstrategie-Beraterinnen Katja Portz und Amelie Eichblatt zur Peter May Gruppe. Porz ist zertifizierte Wirtschaftsmediatorin (EBS) und war zuletzt bei PWC Family Governance Consulting tätig. Sie begleitet Familienunternehmen in Nachfolgesituationen und entwickelt gemeinsam mit Unternehmerfamilien Inhaberstrategien und Familienverfassungen. Einer ihrer Beratungsschwerpunkte ist die Optimierung von Führungs- und Kontrollsystemen in Familienunternehmen. Von PWC wechselt auch Amelie Eichblatt, ebenfalls zertifizierte Wirtschaftsmediatorin (EBS) und systemischer Coach, die zuvor das Kompetenzzentrum Unternehmer und Next Generation der Berenberg Bank geleitet hat.


Gerold Rieder, Mit-Gründer und langjähriger Geschäftsführer der Intes Akademie für Familienunternehmen, und Sabine Strick, Prokuristin bei Intes, wechseln ebenfalls zum Unternehmen und werden den neuen Geschäftsbereich Family Business Academy und Board Services führen. Die Schwerpunkte werden dabei auf der Besetzung von Gremienpositionen in Familienunternehmen sowie auf hochwertigen Aus- und Weiterbildungs-Veranstaltungen liegen.

Als Geschäftsführer der Intes Akademie für Familienunternehmen sowie Family Governance Leader bei PWC begleitet von Au seit fünfzehn Jahren Unternehmerfamilien bei der Erstellung von Familienverfassungen und Nachfolge-Regelungen, außerdem in der Beratung strategischer Fragen aus der Gesellschafter-Perspektive.