Pensionskassen betroffen Renommierter Aktuar verlässt Aon

Rafael Krönung arbeitet seit 2004 bei Aon. | © Aon Hewitt

Rafael Krönung arbeitet seit 2004 bei Aon. Foto: Aon Hewitt

Die Wege von Rafael Krönung und Aon Hewitt trennen sich nach mehr als 15 Jahren. Wie der Informationsdienst „Leiter-bav.de“ berichtet, wechselt Krönung, bei Aon in München verantwortlicher Aktuar für mehrere Pensionskassen, am 1. November zum Konkurrenten Willis Towers Watson. Dort soll der Versicherungsmathematiker ebenfalls Pensionskassen betreuen. 

Krönung ist promovierter Mathematiker und gilt als bestens vernetzt. Das Mitglied im Leitungskreis der Fachvereinigung Direktzusage der Arbeitsgemeinschaft für betriebliche Altersversorgung (Aba) wurde im Juli 2018 Vorstandschef des damals von Aon gegründeten Pensionsfonds United Pensions Deutschland. Den Chefposten hat inzwischen Henry Prigge eingenommen. Prigge ist Diplom-Mathematiker und arbeitet seit 20 Jahren bei Aon. 

Mit seinem jungen Pensionsfonds folgt Aon Hewitt dem Beispiel von Willis Towers Watson. Der Konkurrent hatte Anfang 2013 einen Pensionsfonds für Deutschland ins Leben gerufen.