500 Milliarden US-Dollar schwer Größter öffentlicher US-Pensionsfonds hat eine neue Finanzchefin

Nicole Musicco wird Finanzchefin von Calpers

Nicole Musicco wird Finanzchefin von Calpers: Sie verantwortet damit Investments in Höhe von 500 Milliarden Euro. Foto: Calpers

Calpers (California Public Employees' Pension Retirement System), das Rentensystem der Leher des US-Bundesstaats Kalifornien hat Nicole Musicco als neue Finanzchefin verpflichtet. Sie ist erst die zweite Frau an der Spitze des größten öffentlichen Pensionsfonds der USA mit einem Vermögen von fast 500 Milliarden US-Dollar. Die Position war seit August 2020 vakant. Der vorherige CIO Ben Meng trat damals wegen eines Interessenskonflikts zurück und wechselte zu Franklin Templeton. Die Aufgaben des CIO übernahm seither interimistisch Dan Bienvue. Musicco beginnt ihre Arbeit am 28. März 2022. und wird an Calpers-CEO Marcie Frost unterstellt sein und ein Team von über 300 Anlageexperten leiten.

Die neue Finanzchefin kommt von Redbird Capital Partners. Bei dem kanadischen Unternehmen leitete sie das Investmentgeschäft. Davor leitete sie das Investitionsprogramm für private Märkte bei der Investment Management Corporation of Ontario. Zudem war sie 16 Jahre bei der Pensionskasse der Lehrer von Ontario (Ontario Teachers' Pension Plan), bei dem sie sowohl das Private-Equity- als auch das Public-Equity-Investmentteam leitete. Sie eröffnete das Asien-Pazifik-Büro des Fonds in Hongkong und half beim Aufbau der Präsenz in Asien.


Musicco kommt zu einer Zeit zu Calpers, in welcher der Pensionsfonds seinen Finanzierungsgrad von 60 Prozent vor nur fünf Jahren auf heute 80 Prozent erhöht hat und seine Investitionen in private Märkte ausbaut, um die Lücke weiter zu schließen. Der Fonds hat Ende 2021 eine neue Vermögensallokation beschlossen, die eine Erhöhung der Private-Equity-Investitionen von acht auf 13 Prozent vorsieht, sowie eine zusätzliche Allokation von fünf Prozent in private Schuldtitel. Calpers fügte auch fünf Prozent Leverage zu seinem Investitionsportfolio hinzu, um die Diversifizierung zu erhöhen. Der Abzinsungssatz liegt weiterhin bei 6,8 Prozent.

Der Calpers Pensionsfonds hat mehr als 2 Millionen Mitglieder, verwaltet konkret Leistungen für mehr als 1,5 Millionen Mitglieder und ihre Familien in einem Gesundheitsprogramm. Damit ist Calpers die größte leistungsorientierte, öffentliche Pensionseinrichtung in den USA. Der Marktwert des Gesamtfonds beläuft sich derzeit auf rund 500 Milliarden US-Dollar.