PC Portfolio Consulting Deutsches Family-Office-Urgestein wird liquidiert

Michael Stegmüller (l.) und Thomas Schemken: Zwei der drei Geschäftsführer, die vor der Liquidation das Family Office PC Portfolio Consulting führten.

Michael Stegmüller (l.) und Thomas Schemken: Zwei der drei Geschäftsführer, die vor der Liquidation das Family Office PC Portfolio Consulting führten.

Nach 24 Jahren ist Schluss: PC Portfolio Consulting, eines der ersten Multi Family Office Deutschlands, befindet sich in Liquidation. Das Amtsgericht Frankfurt am Main hatte bereits im vergangenen Jahr die vorläufige Insolvenzverwaltung angeordnet. Geschäftsführender Gesellschafter der vergangenen Jahre war Michael Stegmüller, der bis Juni 2017 auch dem Vorstand der Performance IMC Vermögensverwaltung angehörte. Dort hatte es Unregelmäßigkeiten rund um Anleihen in den Portfolios der hauseigenen Saphir-Fonds gegeben. Die Staatsanwaltschaft ermittelte damals.

Bei PC Portfolio Consulting wurde nahezu zeitglich die Insolvenz angeordnet. Das Multi Family Office war damals im 23. Jahr seines Bestehens. Bereits 1994 war das Unternehmen als eines der ersten in Deutschland gegründet worden. Jahrelang wurden vermögenden Familien, Unternehmer und Stiftungen zu Family Governance, Finanzplanung, Manager-Selektion und Stiftungsmanagement beraten. Zwischenzeitlich ließ sich sogar der Familienzweig Reimann-Dubbers von der PC Portfolio Consulting betreuen. Diese hieß damals aber noch Portfolio Family Office.

Im Rahmen der Finanzkrise stellt sich die Reimann-Familie dann anders auf, gründete das Family Office Reimann Investors. Die PC Portfolio Consulting galt es damals mit anderem Leben zu befüllen, eine breitere Kundenstruktur zu finden. Unter anderem gab man dafür zwischenzeitlich zusammen mit der Performance IMC einen Stiftungsfondsbericht heraus, der damals den Stiftungsfonds eine vergleichende Plattform gab. Der Bericht erschien letztmalig unter Namen der PC Portfolio Consulting im Jahr 2016, wird von der Performance IMC in Eigenregie aber weitergeführt.

Über das Wohin des Personals, ist bislang wenig bekannt. Neben Stegmüller waren zuletzt noch Thomas Schemken sowie Frank Wehking Geschäftsführer des Multi Family Office. Zumindest zu Schemken wird man fündig: Er ist heutzutage Geschäftsführer der Fidal Consulting, einer Family-Office-Tochter des Vermögensverwalters Fidal.