Banque Pâris Bertrand Sturdza PBS holt George Gagnebin

Von 2000 bis 2004 leitete George Gagnebin das Wealth Management der Schweizer Großbank UBS. Damals lernte er seine neuen Kollegen kennen: Pierre Pâris und Olivier Bertrands arbeiteten ebenfalls in der Vermögensverwaltung der UBS. Nun trifft man sich wieder. Im April 2009 gründeten Pâris und Bertrand zusammen mit den Baring-Veteranen Eric Sturdza und Raphael Jaquet die Banque Pâris Bertrand Sturdza, deren Verwaltungsrat Gagnebin künftig vorsitzen wird.

Von Genf aus betreut PBS wohlhabende Privatkunden und Family Offices vor allem in der Schweiz und in Europa, aber auch in Indien und im Nahen Osten. Die Krise habe das Vertrauen in die Banken erschüttert, so Pâris 2009. Er sei überzeugt, dass sehr große Vermögen künftig anders betreut werden müssten, als es UBS, Credit Suisse oder Pictet bisher getan hätten. Man brauche wieder mehr Glaubwürdigkeit.