Osnabrücker Multi Family Office Attentium erhält 32-KWG-Lizenz

Vorstand Thorsten Göbel verantwortet seit Ende 2019 den neuen Attentium-Standort Düsseldorf.  | © Attentium

Vorstand Thorsten Göbel verantwortet seit Ende 2019 den neuen Attentium-Standort Düsseldorf. Foto: Attentium

Nach der Übernahme der Vermögensverwaltungsgesellschaft Knüppe, Huntebrinker & Co., die die Erlaubnis zur Finanzportfolioverwaltung durch die Bafin bereits seit vielen Jahren innehatte, erfolgte nun deren Umbenennung in Attentium Capital Management. Gut ein Jahr nach dem Start des Unternehmens mit Sitz in Osnabrück wird daher nun auch die Vermögensverwaltung unter der Marke Attentium angeboten. Thorsten Göbel, Vorstand der Attentium, bestätigte dem private banking magazin die Information auf Anfrage.

Attentium war im Januar 2019 mit zunächst zwei betreuten Mandaten gestartet. Im August vergangenen Jahres folgte die Übernahme der DVAM Vermögensverwaltung, wenig später die der Vermögensverwaltungsgesellschaft Knüppe, Huntebrinker & Co.

Seit November ist das Immobilienkontor bei Attentium angedockt. Zudem ist das Unternehmen Ende 2019 nach Düsseldorf expandiert. Von dort aus verantwortet Vorstand Thorsten Göbel die Region Rhein-Main.

Attentium betreut komplexe Vermögen vom Vermögens- und Vorsorgemanagement über Immobilien bis hin zur Nachfolgeplanung und dem Beteiligungsmanagement. Mandanten sind Familien und Einzelpersonen, Unternehmerinnen und Unternehmer, sowie Non-Profit-Organisationen wie Verbände und Stiftungen.