Online-Plattform gestartet Miles & More kooperiert mit Fintech Liqid

Roland Adrian, Sprecher der Geschäftsführung von Miles & More

Roland Adrian, Sprecher der Geschäftsführung von Miles & More

Das Lufthansa-Vielfliegerprogramm Miles & More und das Berliner Fintech Liqid haben eine Kooperation vereinbart. Ab sofort unterstützt die Lufthansa-Tochter den Online-Vermögensverwalter mit der zu diesem Zweck gestarteten Webseite www.miles-and-more.com/fintech dabei, Kunden zu gewinnen.

Weitere Kooperationen geplant

Im Fokus der Plattform stehen die Bereiche Zahlungsverkehr, Crowdinvesting und -funding, Finanzmanagement und Kreditvergabe. Neben Liqid sind bislang der digitale Versicherungsmanager Clark sowie Weltsparen, ein Portal für internationale Tages- und Festgeldanlagen, Partner von Miles & More. Weitere sollen folgen.

„Wir sind davon überzeugt, dass digitale Finanz- und Versicherungsdienstleistungen sehr gut zu unseren online-affinen Programmteilnehmern passen“, sagt Roland Adrian, Geschäftsführer von Miles & More.

Bis 105.000 Prämienmeilen

Miles & More-Teilnehmer, die Liqid-Kunden werden, erhalten zum Start der Kooperation in den Monaten August und September 2017 für einen Anlagebetrag von 100.000 Euro 25.000 Prämienmeilen. Für Beträge, die darüber hinausgehen, sammeln Teilnehmer pro 10.000 Euro weitere 1.500 Prämienmeilen. Bei einer Anlagesumme von 640.000 Euro und mehr werden pauschal 105.000 Prämienmeilen gutgeschrieben.

Ab Oktober 2017 sammeln Teilnehmer regulär 15.000 Prämienmeilen für 100.000 Euro Anlagesumme, für darüber hinausgehende 10.000 Euro jeweils weitere 1.000 Meilen. Die maximale Gutschrift von 100.000 Prämienmeilen erhalten Teilnehmer dann ab einer Anlagesumme von 950.000 Euro.

Prominente Liqid-Investoren

Liqid wurde im August 2015 gegründet. Dahinter steht eine Reihe von Investoren, darunter Project A Ventures, Dieter von Holtzbrinck Ventures sowie HQ Trust, das Multi Family Office der Family Harald Quandt, das auch sein Know-how im Portfoliomanagement im Fintech einbringt. Zusätzlich bietet Liqid Direktanlagen in illiquiden Anlageklassen wie Private Equity an. Depotführung und Handelsabwicklung liegen bei der Deutschen Bank.