Online-Forderungsbörse Fintech Debitos beruft Axel Wieandt zum Beiratsmitglied

Bekleidete Führungspositionen unter anderem bei der Credit Suisse, der Hypo Real Estate und der Deutschen Bank: Axel Wieandt

Bekleidete Führungspositionen unter anderem bei der Credit Suisse, der Hypo Real Estate und der Deutschen Bank: Axel Wieandt

Axel Wieandt ist neues Beiratsmitglied bei der Forderungsbörse Debitos. Das Frankfurter Unternehmen betreibt einen Online-Marktplatz für notleidende Kredite und Forderungen. Wieandt soll das Fintech bei der weiteren Expansion in Europa unterstützen.

Wieandt bekleidete im Laufe seiner Karriere verschiedene Führungspositionen im Finanzsektor. Zuletzt war er von Oktober 2012 bis April vergangenen Jahres Vorstandsvorsitzender der Valovis Bank.

Davor war er als Geschäftsführer im Bereich Investmentbanking bei der Credit Suisse Deutschland für Finanzdienstleister aus Deutschland, Österreich, Russland und Skandinavien zuständig und betreute als Geschäftsführer bei der Deutschen Bank im Corporate Center unter anderem verschiedene Integrationsprojekte.

Von Herbst 2008 bis Frühjahr 2010 war er Vorstandsvorsitzender der Hypo Real Estate und davor langjährig Bereichsvorstand und Head of Corporate Development / Corporate Investments bei der Deutschen Bank.

Debitos wurde 2010 gegründet und unterstützt Dax-Unternehmen, Landesbanken, Privatbanken und Mittelständler bei der Platzierung am Distressed-Kapitalmarkt. Über die Forderungsbörse wurden bislang gut 1,4 Milliarden Euro an Forderungen und Krediten verkauft.