Omniarte Multi Family Office kauft Kunstdienstleister

Screenshot der Homepage des Multi Family Office Stonehage Fleming

Screenshot der Homepage des Multi Family Office Stonehage Fleming

Das Londoner Multi Family Office Stonehage Fleming hat das Kunstmanagement- und -beratungsunternehmen Omniarte erworben. Das berichtet das Online-Portal „Investmenteurope“. Mit der Übernahme will Stonehage Fleming demnach seine seit 2007 bestehende entsprechende Kunstsparte ausbauen.

Im Zuge des Deals übernimmt Omniarte-Gründerin Maria de Peverelli die Geschäftsführung der Abteilung. In der eigens geschaffenen Position berichtet sie an Georgina Hepburne Scott, die Leiterin Kunstmanagement bei Stonehage Fleming.