Von Natixis Investment Managers Oliver Bilal wird neuer EMEA-Chef bei Invesco

Oliver Bilal ist neu bei Invesco

Oliver Bilal ist neu bei Invesco: Der Manager hatte unter anderem bereits Führungsaufgaben bei Natixis IM, UBS AM und Allianz Global Investors. Foto: Invesco

Invesco hat Oliver Bilal mit der Leitung der Vertriebsaktivitäten in der Region Europa, Naher/Mittlerer Osten und Afrika (EMEA) betraut. Er wird an Doug Sharp, Geschäftsführer (Senior Managing Director und Head of EMEA), berichten und aus Großbritannien heraus tätig sein.

„Mit Oliver gewinnen wir eine sehr erfahrene Führungspersönlichkeit mit langjähriger Erfahrung im Vertrieb von Anlageprodukten und einem klaren Fokus auf die Bedürfnisse der Kunden“, sagt Sharp. Bilal ergänzt: „Invesco verfügt über ein umfangreiches weltweites Angebot an aktiven, passiven und alternativen Produkten und stellt die Zusammenarbeit und die Bedürfnisse des Kunden in den Mittelpunkt.“


Invesco ist ein unabhängiger globaler Investmentmanager mit einem verwalteten Vermögen (AUM) von mehr als 1,46 Billionen US-Euro und zahlreichen globalen Investmentzentren. In der EMEA-Region vertreibt das Unternehmen mehr als 350 Anlageprodukte an private und institutionelle Kunden in Großbritannien, Irland, Kontinentaleuropa und den Vereinigten Arabischen Emiraten.

Bilal, war zuvor Leiter internationaler Vertrieb und Marketing (Head of International Sales and Marketing) bei Natixis Investment Managers. Vor dieser Tätigkeit war er Leiter EMEA bei UBS Asset Management, Geschäftsführer (CEO) der Baroda Pioneer Asset Management Company, Vertreibsleiter (Head of Sales) Deutschland bei Pioneer Investments (jetzt Amundi Pioneer) und Leiter Europa für die Entwicklung des institutionellen Geschäfts und der Beraterbeziehungen (Institutional Business Development and Consultant Relations) bei Allianz Global Investors.