Startet im Juni Oldenburgische Landesbank beruft Risikochef

Chris Eggert, ab Juni Risikochef bei der OLB

Chris Eggert, ab Juni Risikochef bei der OLB: Er ist seit 25 Jahren im Risikomanagement diverser Banken tätig. Foto: OLB

Der Aufsichtsrat der Oldenburgischen Landesbank – kurz OLB – hat Chris Eggert in den Vorstand der Bank berufen, Sofern die Aufsichtsbehörden es genehmigen, wird Eggert ab Anfang Juni Risikochef des norddeutschen Instituts. In dieser Position verantwortet Eggert künftig das Kreditrisiko-Management, das Risiko-Controlling und die Restrukturierung. Bisher leitete Eggers als Generalbevollmächtigter nur das Management des Kreditrisikos.

Der 49-Jährige arbeitet seit rund 25 Jahren im Bank-Risikomanagement. Ab 2010 war er in verschiedenen leitenden Funktionen bei der KBC Bank Deutschland und damit der späteren Bremer Kreditbank tätig, die im Jahr 2018 als BKB mit der OLB fusionierte. Zuvor wirkte er bei der Danske Bank sowie der Berenberg Bank in Hamburg. Eggert begann seine Karriere 1993 bei der Deutschen Bank in Lübeck mit einer Ausbildung zum Bankkaufmann und studierte im Anschluss Volkswirtschaftslehre.


Mit der Erweiterung des Vorstands soll das Managementteam der OLB ab Juni 2022 aus sechs Mitgliedern bestehen: