Kommt von der Sparkasse Meschede NRW-Sparkasse bestellt Private-Banking-Vorstand

Sparkassen-Logo an einer Filiale

Sparkassen-Logo an einer Filiale: Die Sparkasse Arnsberg-Sundern hat einen neuen Vorstand. Foto: Imago Images/Horst Galuschka

Alexander Wilke rückt zum 1. Juni dieses Jahres in den Vorstand der Sparkasse Arnsberg-Sundern. Wilke wird neben dem Firmen- und Privatkundengeschäft mit dem Private Banking auch das Immobilien- und Versicherungsgeschäft sowie das Vertriebsmanagement des Instituts verantworten.

Vorstandskarussell der sauerländischen Sparkassen dreht sich

Alexander Wilke
Neu-Vorstand Alexander Wilke.
©Sparkasse Arnsberg-Sundern

Im Dezember vergangenen Jahres hatte die Sparkasse Arnsberg-Sundern (Bilanzsumme von 1,6 Milliarden Euro zum 31. Dezember 2022) bekanntgegeben, dass Wilkes Vorgängerin Nicole La Noutelle im Sommer in den Vorstand der benachbarten und von der Bilanzsumme deutlich größeren Sparkasse Hellweg-Lippe wechselt.

Auch Wilke kommt von einer sauerländischen Sparkasse: Er verantwortete bei der vormaligen Sparkasse Meschede als Vorstandsmitglied die Bereiche Firmen- und Privatkunden sowie Vertriebsmanagement und ist in der heutigen Sparkasse Mitten im Sauerland als stellvertretendes Vorstandsmitglied für den Bereich Firmenkunden zuständig.

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?

Danke für Ihre Bewertung
Leser bewerteten diesen Artikel durchschnittlich mit 0 Sternen