Für das Risikocontrolling Ehemaliger Risikomanager von Donner & Reuschel geht zu Nordix

Cornelius Schulte-Noelle

Cornelius Schulte-Noelle: Er bleibt der Hansestadt Hamburg treu und wechselt von Donner & Reuschel zu Nordix. Foto: Nordix

Cornelius Schulte-Noelle geht zu Nordix. Beim Anbieter von Fixed-Income-Produkten arbeitet Schulte-Noelle künftig als Risikocontroller. Eine ähnliche Position hatte er auch bei einer vorherigen Station inne: In der Vermögensverwaltung von Donner & Reuschel war er unter anderem im Risikomanagement aktiv.

Außerdem arbeitete Schulte-Noelle zuvor bei der Helaba Invest als Fondsmanager und managte bei Kepler Capital Markets quantitative Fixed-Income-Fonds in Frankfurt. Insgesamt ist er seit 20 Jahren im Asset- und Risikomanagement tätig. Neben ihm kommt auch Iman Gähwiler für den Bereich Marketing zu Nordix.


Nordix sitzt in Hamburg und hat sich auf festverzinsliche Wertpapiere und Derivate spezialisiert, für die das Unternehmen Kapitalanlageprodukte anbietet. Nordix verwaltet nach eigenen Angaben verschiedene Publikums- und Spezialfonds mit einem Volumen von mehreren hundert Millionen Euro. Kunden seien Banken, Dachfondsmanager, freie Vermögensverwalter sowie institutionelle Investoren wie Versicherungen, Pensionskassen und zunehmend auch Family Offices.