Vertriebsdirektorin Nordea Asset Management engagiert Heike Ahrens

Arbeitet nun für Nordea Asset Management

Arbeitet nun für Nordea Asset Management: Heike Ahrens. Foto: Nordea Asset Management

Bei Nordea Asset Management gibt es eine neue Führungskraft in der Vertriebsabteilung für institutionelle Anleger. Wie die Investmentgesellschaft der nordischen Finanzgruppe Nordea berichtet, ist Heike Ahrens „seit den Sommermonaten“ neue Direktorin für institutionelle Kunden. Sie berichtet an Jan Albers, der das institutionelle Geschäft von Nordea Asset Management in Deutschland leitet. 

Ahrens bringt nach Angaben ihres neuen Arbeitgebers langjährige Expertise in der Betreuung institutioneller Kunden mit. Die diplomierte Betriebswirtin kommt von Invesco. Bei der US-amerikanischen Fondsgesellschaft war sie von Oktober 2016 bis 2020 tätig. Zuletzt arbeitete sie am Invesco-Standort Frankfurt im Vertrieb. Davor war Ahrens knapp vier Jahre bei Berenberg beschäftigt. Auch bei der Privatbank betreute sie institutionelle Anleger. Darüber hinaus verfügt Ahrens über mehrere Jahre Erfahrung als quantitative Investmentspezialistin im Asset Management der Deutschen Bank. 

Anfang dieses Jahres musste Nordes Asset Management indessen einen personellen Abgang hinnehmen. Markus Weber, bis dato Direktor für institutionelle Kunden, wechselte zum Wettbewerber Wells Fargo

Nordea Asset Management bietet europäischen sowie globalen Anlegern Investmentfonds an. Die Anlagegesellschaft betreut Kunden und Vertriebspartnern wie Banken, Vermögensverwalter, unabhängige Finanzberater und Versicherungsunternehmen. 

Ein Kunde von Nordea Asset Management ist beispielsweise der dänische Pensionsfonds Pensam. Die beiden Gesellschaften wollen nach eigenen Angaben vom Juli 2020 in der Kapitalanlage und damit verbunden auch beim Klimaschutz enger zusammenarbeiten.