Niederlassung gegründet Capital Group kommt nach Deutschland

Verantwortet für die Capital Group künftig das Deutschland- und Österreich-Geschäft: Henning Busch

Verantwortet für die Capital Group künftig das Deutschland- und Österreich-Geschäft: Henning Busch

Frankfurter ist wieder um die Niederlassungen eines ausländischen Vermögensverwalters reicher. Die US-Fondsgesellschaft Capital Group eröffnet im Rahmen ihrer europäischen Wachstumsstrategie in der Main-Metropole eine Niederlassung. Es ist nach Luxemburg, Madrid, Mailand und Zürich die fünfte Niederlassung in Europa.

Geschäftsführer für Deutschland wird Henning Busch. Er soll das institutionelle Geschäft mit Kunden aus Deutschland und Österreich verantworten und ausbauen. Busch verantwortete bisher das Asset Management der Credit Suisse in Deutschland und gehörte dem hiesigen Vorstand der Schweizer Großbank an.

„Ich sehe es als spannende Herausforderung, in dieser entscheidenden Phase zu Capital Group zu stoßen“, so Busch. „Das Deutschlandgeschäft ist für Capital Group ein extrem wichtiges Geschäftsfeld. Ich freue mich, in Zusammenarbeit mit dem Team die Präsenz der Gesellschaft in Deutschland und Österreich zu stärken und auszubauen.“

Busch bekleidete vor seiner Tätigkeit für die Credit Suisse eine leitende Position bei Morgan Stanley Investment Management. Insgesamt blickt er auf 23 Jahre Berufserfahrung in der Vermögensverwaltungsbranche zurück.