Nicolas Themistocli LBBW Asset Management erweitert Geschäftsführung

Die oberste Führung der LBBW Asset Management bekommt Zuwachs. Neben dem Vorsitzenden der Geschäftsführung, Achim Koch, und Jürgen Zirn wird künftig auch Nicolas Themistocli der Geschäftsführung angehören, teilte das Unternehmen mit. Themistocli wird das neu geschaffene Ressort „Business Development and International Activities“ übernehmen.

Mit der Erweiterung der Geschäftsführung setze die Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) ein klares Zeichen, dass der Geschäftsbereich Asset Management ein wichtiger Bestandteil des Geschäftsmodells sei und weiter ausgebaut werden solle, sagte das LBBW-Vorstandsmitglied, Ingo Mandt.

Themistocli leitet bereits seit knapp zehn Jahren die LBBW-Niederlassung in London. Insgesamt verfügt der Brite über rund 30 Jahre Erfahrung im Kapitalmarktgeschäft und Investment Management bei renommierten Banken in London und Frankfurt wie JP Morgan, Dresdner Kleinwort und Natwest Capital Markets. Die Schwerpunkte seiner Tätigkeit lagen im Anleihehandel und im Portfoliomanagement.

Die LBBW Asset Management ist eine 100-prozentige Tochter der LBBW.