Neuzugang von der Baader Bank V-Bank baut Vertrieb aus

Marcel Uhlmann: Mit 20 Jahren Erfahrung wechselt der gebürtige Sachse zur V-Bank.  | © Privat

Marcel Uhlmann: Mit 20 Jahren Erfahrung wechselt der gebürtige Sachse zur V-Bank. Foto: Privat

Die V-Bank in München erweitert ihr Vertriebsteam und holt Marcel Uhlmann mit Wirkung zum 1. Mai 2020 an Bord. Der 43-Jährige arbeitet zukünftig im Key-Account-Management der im Jahr 2008 gegründeten V-Bank, die neben der Depot- und Kontoführung auch die Wertpapierabwicklung für unabhängige Vermögensverwalter und Family Offices anbietet.

Uhlmann kommt von der Baader Bank. Bei der börsennotierten Investmentbank mit Hauptsitz in München leitete der gebürtige Sachse ab 2018 den Vertrieb der Zielgruppe Vermögensverwalter. Zuvor arbeitete der studierte Wirtschaftsingenieur von 2000 bis 2017 im Vertrieb der DAB BNP Paribas, ehemals DAB Bank. 

Nach Einschätzung der V-Bank kennt Uhlmann den Markt der unabhängigen Vermögensverwalter in Deutschland bestens. „Auf Grund seiner jahrzehntelangen und vielfältigen Erfahrung in der Branche hilft uns Marcel Uhlmann vom Start weg, unseren Vertrieb noch schlagkräftiger zu machen“, kommentiert der Generalbevollmächtigte der V-Bank, Florian Grenzebach, die Personalentscheidung.

Im vergangenen Geschäftsjahr steigerte die V-Bank die Anzahl ihrer Vermögensverwaltungskunden um weitere 30. Ende 2019 zählte das Institut 379 Geschäftspartner. Für diese Kunden betreute sie zum Stichtag 31. Dezember 2019 mit 63 Mitarbeitern rund 21,6 Milliarden Euro.