Neues Konzept MK Anlegergesellschaft überarbeitet Online-Portal

Markus Köppl, Chef der MK Anlegergesellschaft, will Interessenten den Zugang zu Anleger24.de erleichtern.

Markus Köppl, Chef der MK Anlegergesellschaft, will Interessenten den Zugang zu Anleger24.de erleichtern.

Die MK Anlegergesellschaft hat ihr Online-Portal Anleger24.de überarbeitet: Mussten Interessenten zuvor persönliche Daten angeben und einen Vertrag mit dem Portal abschließen, um an den passenden Berater zu gelangen, fällt diese Hürde künftig weg. Ab sofort bekommt man eine Übersicht empfehlenswerter Berater aus dem Vermögensverwalter-, Banken- und Family-Office-Umfeld direkt angezeigt.

Beachtliches Durchschnittsvolumen

„Seit dem Start der Plattform im vergangenen Jahr haben wir Kunden mit einem durchschnittlichen Volumen im höheren sechsstelligen Bereich gewonnen“, sagt Markus Köppl, Chef der MK Anlegergesellschaft, „Die genaue Analyse der Seite hat aber gezeigt, dass viele noch während der Registrierung abspringen“. Mit dem neuen Konzept will Köppl diesen Interessierten nun entgegenkommen und den Zugang erleichtern.

Unverändert bleibt die Auswahl der Partner, die laut Köppl sehr selektiv erfolgt: Angezeigt werde nur, wer einen hervorragenden Leumund, ein faires Vergütungsmodell und ausgezeichnetes Portfoliomanagement vorweisen kann. Anleger haben außerdem die Möglichkeit, sich einen Überblick über empfehlenswerte Robo-Advisor, Anbieter vermögensverwaltender Lösungen und Tagesgeldkonditionen zu verschaffen.

Für Finanzdienstleister bietet Anleger24.de einen Bereich mit empfehlenswerten Partnern sowie einen M&A- und Stellenmarkt. Die Aufnahme für Berater mit Basisprofil ist kostenfrei, alle anderen Kategorien sind kostenpflichtig.