Stadtsparkasse Düsseldorf Neuer Privatkunden-Chef ohne Private Banking

Michael Meyer wird zum ersten 1. Juni in den Vorstand der Stadtsparkasse Düsseldorf einziehen und die Verantwortung für den Privatkundenbereichs übernehmen.

Im Zuge dessen wird das Private Banking künftig dem Firmenkundengeschäft zugeordnet und fällt somit in den Bereich von Vorstandsmitglied Karin-Brigitte Göbel.

Meyer war von Mitte 2007 bis Ende 2012 als Vorstand der Postbank für das Geschäft mit Privatkunden verantwortlich. Seit 2006 war er Vorstandsvorsitz der Bausparkasse BHW.

Meyer folgt bei der Stadtsparkasse Düsseldorf auf den Ende des vergangenen Jahres ausgeschiedenen Andreas Goßmann. Goßmann hatte vor allem beim Ausbau des Private Bankings Erfolg: Unter seiner Regie wuchsen die verwalteten Gelder von vermögenden Kunden von 2,1 Milliarden Euro im Jahr 2009 auf 3,5 Milliarden im Jahr 2011.

Als Grund für den Abgang von Goßmann gaben Insider seiner Zeit atmosphärischen Störungen an.