Neue zentrale Funktion Commerzbank beruft Bereichsvorstand Wealth Management

Andre Carls (r.) besetzt bei der Commerzbank seit Jahresbeginn die neu geschaffene Position Bereichsvorstand Wealth-Management- und Unternehmerkunden. Gustav Holtkemper bleibt vertrieblicher Pate für das Wealth Management der Bank. | © Commerzbank

Andre Carls (r.) besetzt bei der Commerzbank seit Jahresbeginn die neu geschaffene Position Bereichsvorstand Wealth-Management- und Unternehmerkunden. Gustav Holtkemper bleibt vertrieblicher Pate für das Wealth Management der Bank. Foto: Commerzbank

Die Commerzbank hat mit der Position Bereichsvorstand Wealth-Management- und Unternehmerkunden eine neue zentrale Funktion für das Geschäftsfeld geschaffen, teilt das Institut auf Nachfrage des private banking magazin mit. Verantwortet wird die Stelle seit Jahresbeginn von Andre Carls, der die vergangenen drei Jahre als Bereichsvorstand das Firmenkundengeschäft in der Vertriebsregion West des Instituts verantwortete. Gustav Holtkemper verantwortet unverändert als Bereichsvorstand den Vertrieb mit Privat-, Wealth-Management- und Unternehmerkunden in der Marktregion West. In dieser Funktion ist der 58-Jährige weiterhin vertrieblicher Pate für das Wealth Management der Commerzbank.

Der promovierte Diplom-Kaufmann Carls kam 1990 zur Commerzbank. Bis 2000 arbeitete er im Anschluss an eine Traineeausbildung im Investment-Banking der Bank, zuletzt seit 1998 maßgeblich beteiligt am Aufbau der Einheit in London. 2001 wechselte Carls in den Vorstand der Comdirect-Bank, dessen Vorsitz er von 2004 an innehatte. Von 2008 bis 2013 verantwortete der 55-Jährige als Bereichsvorstand das Geschäft der Commerzbank in Zentral- und Osteuropa, bevor ihm per Anfang 2014 die Zuständigkeit für das mittelständische Firmenkundengeschäft in der Region Nord-West in Deutschland übertragen wurde.